Team - Ergotherapie Sursee Luzern - ergosulu - Fachgebiet Psychiatrie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Team







     
Martina Röthlin
   dipl. Ergotherapeutin HF






Beruflicher Werdegang

1995-1999: Besuch der Neuen Kantonsschule Aarau mit Maturitätsabschluss (Typus D Neusprachen)
1999-2000: Vorpraktika für die Ausbildung zur Ergotherapeutin in Spital und Altersheim

2000-2003: Ausbildung zur Ergotherapeutin an der Schule für Ergotherapie Zürich

                 - Praktikum im Spital Grenchen mit Schwerpunkt Neurologie und Handverletzungen
                 - Praktikum im Stadtspital Waid Zürich mit Schwerpunkt in der Rehabilitationsmedizin
                 - Praktikum im Bürgerspital Solothurn mit Schwerpunkt Neurologie und Rehabilitation
                 - Praktikum im Kinderspital Zürich mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendpsychiatrie
                 - Praktikum in der Psychiatrischen Klinik im Kantonsspital Luzern
          2003: Diplomierung zur Ergotherapeutin HF
2003-2004: Stellvertretungen als dipl. Ergotherapeutin HF
                 - In der Psychiatrischen Klinik im Kantonsspital Luzern
                 - Auf der Psychosomatisch-psychiatrischen Therapiestation
                    für Kinder und Jugendliche im Kinderspital Zürich


2004-2011: Ergotherapeutin in der Psychiatrischen Klinik Königsfelden, Windisch
                 - Schwerpunkt im Akutbereich, während 5 Jahren zuständig
                    für eine Station im Bereich Alkoholabhängigkeit
2011-2013: Ergotherapeutin in der psychotherapeutischen Praxis HeTo GmbH, Sursee
 2014-heute: Leitende Ergotherapeutin in der Ergotherapie Sursee Luzern GmbH, Sursee


Kurse / Seminare

Grundkurs „Erfassung und Förderung der Handlungsfähigkeit
psychiatrischer PatientInnen in der Ergotherapie“

Ergotherapie in der Psychiatrie:
- Bildnerisches Gestalten
- Weniger ist mehr!? Mögliche Interventionen bei Kurzaufenthalten
- Ergotherapiegruppen in der Psychiatrie – am Beispiel der interaktionellen Projektarbeit

Psychopathologie

Psychopharmakologie

Lösungsorientiertes Arbeiten im Suchtbereich
    
Fachtagung  Suizidalität



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Counter